Schamanismus Erlebnispädagogik

Schamanismus Grundkurs

Schamanismus ist ein Jahrtausende altes, oft mündlich überliefertes Wissen über alternative Behandlungsmethoden, das von unseren Vorfahren und vielen alten Völkern genutzt wurde. Dabei handelt es sich um uraltes Wissen zur (Selbst-)Heilung, das auch heute noch erfolgreich eingesetzt wird mit den Heilkräften der Natur: den Kräutern und Pflanzen, den Steinen, den Tieren und den Elementen.

“Schamanisches Heilen” ist eine Reise zu sich selbst.

Die schamanische Tradition geht davon aus, dass sich Körper, Geist und Seele gegenseitig beeinflussen. Für die Schamanen bedeutet “Krankheit” im weitesten Sinn ein Ungleichgewicht zwischen Mensch, Natur und Kosmos.
So, wie unsere Lebensweise oder Lebenseinstellung unseren Körper krank machen kann, so ist sie auch in der Lage, den Körper gesund zu machen!

“Mitakuye oyasin”
ist ein Schlüsselwort der Lakota und bedeutet im weitesten Sinn: “Alles ist mit Allem verbunden”. So ist auch unser Körper verantwortlich für und verbunden mit der Natur.

Der Zweck oder die Absicht des gelebten Schamanismus ist es, u.a. einen Dienst an der Gemeinschaft oder dem Einzelnen zu deren höchsten Wohl zu verrichten:
die Energieströme im Körper zu reinigen, ins Gleichgewicht zu bringen und zu harmonisieren. Dadurch werden u.a. auch unsere Selbstheilungskräfte aktiviert, im Einssein mit der Natur, der Umwelt und mit unserer Einzigartigkeit.

Inhalte u.a.:
Schamanische Grundlagen wie z.B. die 4 Elemente, “Mitakuye oyasin”, Krafttiere, Kraftgegenstände heute als Schamane leben, Reisen in die verschiedenen Welten, unsere Aura und die Energiezentren des Körpers.

Termine: 26.-28.12.2020 und auf Anfrage
Ort: 64646 Heppenheim, Im Rosengarten 1
Kosten: 390,- € (Wiederholer: 290,- €) inkl. umfangreichem Material
weitere Termine auf Anfrage möglich

anfragen/anmelden

 

Loslassen

von körperlichen & energetischen Themen
Tages-Workshop Schamanismus

Von Zeit zu Zeit ist es wichtig, alte und ungesunde Angewohnheiten aus unserem Leben zu entlassen, damit wieder Platz für Neues entstehen kann.
Wenn unser Kleiderschrank z.B. gut gefüllt ist mit alten, schweren Winterkleidern passen im Frühjahr keine leichten, angenehm luftigen Kleider hinein. Da ist es für Viele selbstverständlich, erst Platz zu machen und “auszumisten”, bevor die neuen Dinge hineingeräumt werden.

Doch wie sieht es mit unserem Körper aus? Auch hier ist es möglich, mit Hilfe eines schamanischen Rituales alte Lebensthemen und Blockaden loszulassen. Ängste, Glaubenssätze, körperliche Beschwerden, ungesunde Gewohnheiten und viele andere Themen, die uns bremsen oder ungesund für unseren Körper & unser Leben sind, können hier “ausgemistet” werden. Dabei gilt auch hier die Regel, was in einer Gruppe geschieht, wirkt mehrfach verstärkt.
Sicherlich ist der Prozess des Bewusstwerdens von Themen als erster wichtiger Schritt nicht zu unterschätzen. Auch hier kann die Energie der Gruppe und das gemeinsame Tun hilfreich unterstützend für jeden Einzelnen wirken.

Loslassen vereinfacht und bereichert gleichzeitig unser Leben, wenn wir bereit sind, es zuzulassen.

Termine: auf Anfrage
Ort: 64646 Heppenheim, Im Rosengarten 1
Kosten: 155,- €
weitere Termine auf Anfrage möglich

anfragen/anmelden

 

Schamanische Kernreinigung

Schamanische Reinigung für Körper, Geist & Seele

Diese 5 Tage sind eine intensive schamanische und ganzheitliche Reinigung des Körpers und des Geistes. Durch diverse Reinigungsrituale, Massagen, Korrektur der Gelenk- und Wirbelschiefstellungen nach Dorn und einer reinigenden Ernährung nach Hildegard von Bingen können unsere Selbstheilungskräfte angeregt und erneuert werden.

Dabei geht es auch um eine “Bewusstwerdung” auf ganzheitlicher Ebene. Ganzheitliche Experimente aus der Erlebnispädagogik und der Gefühlsarbeit können Themen und ungesunde Verhaltensmuster erkennen lassen, die uns im Alltag unbewusst Energie und Kraft rauben. Durch die Verbundenheit und gesunde Nähe in der Gruppe bei diversen Behandlungszeremonien und Experimenten können im Gegenüber Spiegel des eigenen Verhaltens erkannt und im Feedback geäußert werden. So entsteht nicht nur eine heilsame Nähe zu den Gruppenmitgliedern, wir können uns selbst auch wieder ein Stück näher kommen.

Inhalte u.a.:

  • Atmen- und Körperübungen zur Lockerung und Entgiftung
  • entgiftende Massagen am Rücken und an den Füßen mit Kräuterölen,
    angeleitet und gegenseitig geübt
  • Diätkost nach Hildegard von Bingen sowie Kräutergetränke zur Entgiftung und Entspannung
  • Dornanwendungen/Überprüfung der Beinlängendifferenz bis Wirbelsäulenschiefstände
  • ggf. Bogenschießen (zur Übung, ein klares Ziel zu erkennen und erreichen zu können)
  • Holzschwert und Stockkampf (zur Übung, gesunde Grenzen zu setzen & sich gesund zu verteidigen)
  • mind. 3 Schwitzhütten (sowie nach Absprache und Bedarf)
  • ggf. 1 Feuerlauf
  • tägliche Gefühlsarbeit
  • schamanisches Clearing

Schwerpunkte der Kernreinigung:

  • ganzheitliche Reinigung & Entgiftung
  • Zulassen von gesunder Nähe sowie die klare und gesunde Abgrenzung von ungesunden Themen

 

Zur Vorbereitung sowie im Anschluss werden ganzheitliche und naturheilkundige Mittel zur Verfügung gestellt und praktische Übungen/Vertiefungspraktiken empfohlen.

Nach Abschluss der Kernreinigung erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat für die Teilnahme inkl. einer Seminarbescheinigung. „Ganzheitliche Massage mit Schwerpunkt Reinigung & Entgiftung” sowie “Ganzheitliche Entspannung mit Schwerpunkt Atem-, und Körperübungen”.

Die Unterkunft in Tiefenbronn/Neuhausen ist in einer Gemeinschaftshütte direkt vor Ort möglich und im Preis inklusive. In Weinheim und in Tiefenbronn/Neuhausen (außerhalb des Platzes im Hotel o.ä.) bitte in Eigenverantwortung eine Übernachtungsmöglichkeit buchen.

 

Termine: 13.-19.11.2020 und auf Anfrage
Ort: 75242 Neuhausen, Waldtor – Ort der Begegnung
Kosten: 2.000,- € inkl. Verpflegung, ggf. Unterkunft, Kräuterelixieren und Massageöle
Frühbucherkonditionen bei verbindlicher Anmeldung:
bis 4 Monate vor Seminarbeginn abzgl. 15 %
bis 2 Monate vor Seminarbeginn abzgl. 10 %
weitere Termine auf Anfrage möglich

anfragen/anmelden

Krafttiere, Kraftgegenstände, Kraftorte

Nähere Informationen hierzu sind noch in Arbeit und folgen in Kürze. Bei Fragen bitte einfach melden.

 

Trommelkurs & Trommelbau

Beim Schamanischen Trommeln geht es darum, eins zu werden mit der Trommel und ihrem Klang. So gelingt es uns zunehmend, ganz im Hier und Jetzt zu sein und uns über den Rhythmus mit unserem eigenen Inneren zu verbinden. Schamanisches Trommeln verbindet mit der Erde, mit dem Herzschlag von Mutter Erde und führt so in die Tiefe.
Beim Trommeln können sehr dynamische Rhythmen und Klänge erlebt werden. Hierüber lassen sich tiefe Schichten des Unterbewusstseins ansprechen und teilweise längst vergessene Themen aus unserem Inneren gelangen an die Oberfläche.

Inhalte u.a.:
Einführung und erste Übungen in das Schamanische Trommeln, schamanische Rituale, wie z.B. eine Reise zu den Krafttieren oder ein “Trommelgespräch”, Bau einer eigenen Rahmentrommel (siehe Abb.), Reinigung von Aura & Chakren durch das Trommeln, auf Wunsch: Trommelweihe.

Wir bauen eine Rahmentrommel mit einem trockenen kurzen Schlag, der nicht nachhallt. Der Durchmesser beträgt ca. 40 cm, der Rahmen ist aus Birkenholz und wir verwenden zum Bespannen die Rohhaut eines Hirsches.

Termine:  02.01.2021 und auf Anfrage
Ort: 75242 Neuhausen, Waldtor – Ort der Begegnung
Kosten: 390,- € (Wiederholer: 290,- €), inkl. Material für Trommelbau und Theorie
weitere Termine auf Anfrage möglich

anfragen/anmelden

 

Das Medizinrad

Das Medizinrad basiert auf der indianischen Vorstellung von unserem Leben als ein Rad, das sich im Jahreskreislauf und im Einklang mit der Welt und dem Kosmos bewegt. Es verbindet die Menschen mit der Natur, den Kräften der Elemente, den Tieren und Pflanzen und mit der Schöpfung.

Das Medizinrad ist ein Kreis, aus Steinen gelegt, der die ganze Welt symbolisch in sich einschließt. Es wird in einer tiefgreifenden Zeremonie verwendet, um Menschen und die Umwelt zu “heilen”: u.a. von Altlasten zu befreien, zur Klärung einer Beziehung, zur Versöhnung mit Personen oder Themen oder mit der Bitte, die wahre Berufung zu erkennen. Wir können ebenso erreichen, uns selbst besser kennenzulernen: wer wir sind, über welches Wissen wir verfügen und was wir in diesem Leben verwirklichen können.

Über den Weg des Medizinrades können wir unsere eigene, individuelle “Medizin” finden, die uns stärken und heilen kann.

Termine: 03.01.2021 und auf Anfrage
Ort: 64646 Heppenheim, Im Rosengarten 1
Kosten: 390,- € (Wiederholer: 290,- €) inkl. umfangreichem Material
weitere Termine auf Anfrage möglich

anfragen/anmelden

 

Im eigenen Rhythmus sein

die Befreiung des eigenen (Lebens-)Rhythmus

Im eigenen Rhythmus sein, seinen eigenen individuellen Rhythmus finden und leben können, kann sowohl Krankheiten körperlicher Art als auch Stress, Burn-Out und Depressionen in uns ausheilen. Durch intensive, erlebnispädagogische Erfahrungen mit Bewegung, Musik, Körperübungen und Lebensfreude in der Natur kann der eigene, gesunde und individuelle Lebensrhythmus auch in einer aus dem Takt geratenen Welt wieder entdeckt werden.
Unser Alltag wird fast ausschließlich durch die Uhr bestimmt. Morgens klingelt der Wecker, dem es oft egal ist, ob ich schon ausgeschlafen habe oder ob ich mich noch müde fühle. Die Arbeit startet z.B. um Punkt acht Uhr. Das geht den ganzen Tag so weiter. Im Frühjahr holt mich die Frühjahrsmüdigkeit ein und im Herbst möchte ich gern in meine Bärenhöhle kriechen und mich zurückziehen. Doch die Uhr läuft unentwegt weiter und weiter im gleichen Takt. Der Tag ist voll und voller mit Termindruck und Co. Will ich das?

Den eigenen Lebensrhythmus finden wir jedoch nicht im Außen, sondern ich bin es selbst. Durch Anpassung, Termindruck, Zeitmanagement nach außen gerichtet, vergessen wir oft, wie und wo die Zeit eigentlich entsteht. In dem wundervollen Buch Momo von Michael Ende gibt es sogenannte Agenten der Zeit-Sparkassen, die den Menschen vorrechnen, wieviel Zeit sie stündlich, täglich, wöchentlich usw. mit Handlungen verlieren, die keinen Sinn erfüllen. In Wahrheit jedoch werden die Menschen um ihre Zeit betrogen, denn sie versuchen, Zeit zu sparen. Dadurch vergessen sie, im Hier und Jetzt zu sein und das Schöne im Leben zu genießen. Momo, das Kind, das noch Fragen stellt und aufmerksam zuhören kann, erfährt auf wundervolle Art und Weise, wo die Zeit wirklich entsteht. Zeit und damit auch unser eigener Rhythmus ist nicht von außen gegeben, sie entfaltet sich von innen, direkt in unserem Herzen.

Nehme ich mir in meinem Leben wieder diese Zeit und die Ruhe, dann wird mir Vieles bewusster. Ich werde achtsamer, mit mir, mit meiner Zeit, mit meinem eigenen Rhythmus und vor allem mit meinen eigenen, individuellen Bedürfnissen.
Im Einklang mit mir selbst, mit meinem persönlichen Rhythmus zu sein, ist vielleicht ungewohnt und eine Herausforderung, doch auch nur einmal diese Erfahrung zu erleben, mich zu fühlen, bringt mich ein ganzes Stück näher zu dem, was mich ausmacht, was ich bin.

 

Termine:  03.-05.04.2020 und 11.-13.09.2020 und auf Anfrage
Ort: 64646 Heppenheim, Im Rosengarten 1 und Kreiswaldweg “Mitten in der Natur”
Kosten: 390,- €, inkl. umfangreichem Material
weitere Termine für Gruppen auch individuell möglich auf Anfrage.

anfragen/anmelden

 

Bogenschießen – ein Weg zur Intuition

für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren

PFEIL …. SEHNE …. BOGEN …. ICH

Das Bogenschießen ist ein alter Menschheitstraum. Seine Wurzeln reichen bis in die Steinzeit zurück. In diesem Kurs werden zunächst die klassischen Schießstile vermittelt, vom asiatischen Stil bis hin zum Kult der Indianer. Anschließend werden Wege aufgezeigt, wie das Bogenschießen zu einem Instrument der Persönlichkeitsentwicklung geformt werden kann:

Ein Pfeil (unsere Absicht) zum Ziel bringen – Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten haben, dabei loslassen im richtigen Moment – eigene Ziele formulieren – ganz im Hier und Jetzt sein – sich für den Alltag stärken – der bewusste Weg zur Zielerreichung.

Das intuitive Bogenschießen ist eine einfache Art, mit sich selbst und Anderen in Kontakt zu sein. Beim Bogenschießen erleben wir uns im Einklang mit unserer Umwelt und mit uns selbst.

Der Kurs findet bei jedem Wetter im Freien statt. Bitte wetterfeste Kleidung und geländetaugliche Schuhe mitbringen. Die Ausrüstung wird gestellt.

Termine: 21.03.2020, 19.04.2020, 27.06.2020, 08.08.2020, 03.10.2020 und auf Anfrage
Ort: 64646 Heppenheim, “Natur Pur” im Kreiswaldweg
Kosten: 110,- €
Eine Wegbeschreibung zum Grundstück in Heppenheim kann auf Nachfrage per Mail zugesendet werden.

anfragen/anmelden

 

Für alle oben genannten Seminare und Workshops sind keine Voraussetzungen notwendig, lediglich die Bereitschaft dazu, etwas Neues beginnen zu wollen. Die Inhalte können sich je nach Bedarf der Gruppe verändern und individuell zusammengestellt oder ergänzt werden.

Alle Angebote setzen die Bereitschaft voraus, in Eigenverantwortung an sich zu arbeiten, sich mit sich selbst zu konfrontieren, Reflexionsbereitschaft sowie den respektvollen Umgang mit anderen Teilnehmern und der Natur. Tiefe und intensive Prozesse können angeregt werden. die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und erfordert eine normale physische und psychische Belastbarkeit. Teilnehmer haften für evtl. verursachte Schäden an Eigentum und Gesundheit selbst und stellen den Veranstalter / Seminarleiter / Veranstaltungsort von allen Haftungsansprüchen frei.
Wir erlauben uns, Anmeldungen für Seminare/Angebote ohne Angabe von Gründen abzulehnen.